Wir träumen von Andalusien

Während wir uns gerade von Lockdown zu Lockdown schleppen, haben wir jetzt ein Ziel gefunden, für die Zeit, wenn der ganze Corona-Spuk mal ein Ende hat (noch dieses Jahr? Nächstes Jahr? Who knows!). Dieses funkelnagelneue Hotel lädt buchstäblich zum Träumen ein: Ikos Andalusia an der Costa del Sol.

Nach dem die 2020 geplante Eröffnung aufgrund der Pandemie verschoben wurde, begrüßt das Ikos Andalusia in Marbella-Estepona ab 1. April 2021 die ersten Gäste. Damit eröffnet die Gruppe das erste Resort außerhalb Griechenlands. Das neue Hoteljuwel mit 411 Zimmern und Suiten definiert den Luxusurlaub an der spanischen Costa del Sol durch das bekannte Infinite Lifestyle-Konzept der Ikos Resorts neu. Wie alle Resorts besticht auch das Ikos Andalusia mit Service auf höchstem Niveau. Dabei genießen Gäste die von Sterneköchen kreierten Menüs in sechs à la Carte-Restaurants sowie eine Vielzahl an Aktivitäten und Angeboten im Resort. Im Restaurant Fresco haben Urlauber die Möglichkeit, sich rund um die Uhr von italienischen Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen und genießen auch noch eine vielfältige Auswahl an Cocktails – kreiert vom weltbekannten und preisgekrönten Mixologen Marian Beke, dem die Bar The Gibson im Londoner Szeneviertel Shoreditch gehört.

Darüber hinaus erleben Gäste des Ikos Andalusia dank des innovativen Local Discovery Service die Urlaubsregion auf besondere Art: Vom Besuch lokaler Restaurants über Eintrittskarten für Málagas Museen bis hin zum Green-Fee-Pass für den Golfplatz. Mit dem Mini Drive Adventure gibt es zudem die Möglichkeit, einen Mini kostenfrei für einen Tag zu nutzen. Im Wellness-Angebot des neuen Ikos Andalusia finden altbewährte und innovative Techniken für die Gesichts- und Körperbehandlungen, wie Schröpfen, Cool Lifting oder Body Brushing, Anwendung. Auch Fußball-Fans kommen auf ihre Kosten: In Kooperation mit Football Escapes haben die Gäste im neuesten Resort der Ikos-Gruppe die Möglichkeit, ein exklusives Fußballtraining für ihre Kids mit Premier League Ambassadors und UEFA-lizensierten Trainern zu buchen. Ziemlich nice, oder?


Weitere Infos gibt's unter www.ikosresorts.com!


Bilder, Infos: PR