Gucci Flora Gorgeous Gardenia - ein Spektakel der Gegensätze

Eine Röckröhre wie Miley Cyrus passt zu blumiger Süße etwa genauso gut wie Sand zu Zuckerwatte. Doch genau dieser Gedanke ist das Credo der neuen Duftkreation aus dem italienischen Hause Gucci.

Die Neulancierung von "Gucci Flora Gorgeous Gardenia" erfolgt als Eau de Parfum – eine intensivere Interpretation des Original Eau de Toilette. Die Herznote des floralen Dufts wird von der Gardenie bestimmt, die seit jeher für ihre Pracht bewundert wird und angeblich schon in Elixieren und Zaubertränken Verwendung fand. Inspiriert von dieser Legende und dem Gedanken ihrer mystischen Kräfte wird die faszinierende Note der weißen Gardenie mit solarem Absolue von Jasmin Grandiflorum kombiniert. Ein heiterer Birnenblütenakkord voller Lebensfreude ebnet dieser modernen, floralen Signatur den Weg, während der Hauch eines Akkords von braunem Zucker für zarte Süße im Nachklang sorgt. Klingt lecker? Duftet auch so!

Die #FloraFantasy Kampagne, bei der Künstlerin Petra Collins als Regisseurin sowie Fotografin agierte, entführt in eine bonbonrosa Welt, inspiriert von japanischem Anime und voller Anspielungen auf die Pop-Kultur, in der Miley Cyrus als Inbegriff für Authentizität, Selbstausdruck und Optimismus steht. So rockig cool und so lässig!

Auch Chefdesigner Alessandro Michele betont die Coolness des Kontrastes: „Die Flora Gorgeous Gardenia Kampagne fordert uns heraus, die Welt der Blumen auf unerwartete Weise neu zu interpretieren. Die Inspiration kommt von Miley Cyrus, einer Künstlerin mit einem Rock'n Roll-Temperament voller Eklektik. Denn wieso sollte jemand mit einer Rock'n Roll Attitüde nicht in einer Welt der Blumen leben und das Flora Universum verkörpern können?“.



Credits: Creative Director: Alessandro Michele. Art Director: Christopher Simmonds. Fotografin/Regisseurin: Petra Collins. Visagist: Thomas de Kluyver. Haar-Stylist: Paul Hanlon.