Zwei Kultbrands in einem Boot(sschuh).

Das Prep-Label der Stunde, Aimé Leon Dore, hat es ja bereits durchblicken lassen, in ihrem neuesten Lookbook (click here) offenbarte Chefdesigner Teddy Santis den nächsten großen Schuhhype: Nach Kooperationen mit Clarks und New Balance – wo Santis ab 2022 übrigens als neuer Kreativchef orchestrieren wird – ist das US-amerikanische Traditionshaus Timberland am Zug.


Für ihre Frühjahr/Sommer 2021 Saison schließen sich die beiden Brand für einen Exklusiv-Drop um den ikonischen 3 Eye Handsewn Boat Shoe zusammen. Das typisch schlichte Design beider Labels gepaart mit der gewohnt kompromisslosen Qualität, macht den 3 Eye Handsewn zum ultimativen Sommerschuh dieses Jahres. Der Look ist zeitlos klassisch und trägt die unverwechselbare Handschrift von Aimé Leon Dore. Hinzu kommen Timberlands Handwerkskunst, perfekte Verarbeitung und hochwertiges Leder. Das Better Leather stammt von Gerbereien, die von der Leather Working Group für ihre nachhaltigen Prozesse ausgezeichnet wurden.

Die Kollektion umfasst den Men's 3 Eye Lug in drei Farben, die unisex getragen werden können und sind nun nach dem Drop beim New Yorker Label Aimé Leon Dore auch über timberland.de und bei ausgewählten Händlern erhältlich (schnell sein, denn sie sind in den gängigen Größen unfassbar schnell ausverkauft!). Der Preis liegt hier bei ca. 200 Euro, ist aber eine echte Investition, denn selbst wenn der Hype wieder abebbt, ist der Bootsschuh selbst im hohen Alter noch ein absoluter Klassiker, der ewig halten wird.



Bilder: PR