Schmucke Koop: Wempe x Guya.

Dass das Hamburger Familienunternehmen Wempe trotz seiner langjährigen Traditionen immer noch am Puls der Zeit ist, beweist dieser neueste Coup des legendären Schmuck-Labels: eine Capsule Collection mit der Berliner Unternehmerin Guya Merkle. Bei "Reflected by Wempe x Guya" trifft hochwertige Handwerkskunst auf ultra-modernes und doch klassisches Design. Dabei zieht die Kooperation nicht nur mit den funkelnd schönen Pieces wie filigranen Ketten, Ringen, Armkettchen und Ohrringen die Blicke auf sich, sondern auch durch diese sweete Gute-Laune-Kampagne:

Wempe möchte mit Guya als dynamische Impulsgeberin und der Kooperation Frauen ansprechen, die so sind wie ihre gemeinsamen Entwürfe: mutig, selbstbewusst und young at heart. Gliederketten in unterschiedlichen Stärken sowie geradlinige Diamanten im Emerald- und Princess-Cut machen diese Entschlossenheit ganz deutlich und verleihen den Designs einen coolen Vintage-Charakter. Gleichzeitig sorgt die Zweifarbigkeit aus 18 Karat Weiß- und 18 Karat Gelbgold für eine charmante Prise Rock'n'Roll. Super schöne Schmuckstücke mit dem gewissen Twist, die man sein ganzes Laben hat.

„Wempe und auch mir ist wichtig, dass Schmuck zu jedem Anlass und jedem Alter passt, immer von einer besonderen Haptik geprägt ist und seine Trägerin nicht nur auf der Haut berührt – sondern ihr Tag für Tag ein gutes Gefühl schenkt“, so Guya Merkle.

Und ganz nebenbei entsteht beim Kauf der Koop auch noch Gutes: Denn 50 Euro pro verkauftem Schmuckstück kommen der von Merkle gegründeten "Earthbeat Solutions Foundation" zugute, einer gemeinnützigen Organisation, die stetig lokale Projekte in Uganda ins Leben ruft, um dort vor allem für Frauen und Familien echte Alternativen zu der Arbeit in den Goldminen zu schaffen. Auch für Wempe ist der verantwortungsvolle Konsum immer schon eine Selbstverständlichkeit und eine obligatorische Investition in die Zukunft gewesen, genau wie die nachhaltige Fertigung aus recyceltem Gold und zertifizierten Diamanten im Wempe-Atelier in Schwäbisch Gmünd.

Die Kollektion startet preislich bei 925 Euro und gibt es hier zu shoppen: klick.


Fotos, Infos: PR