top of page

DIE It-Bag des Jahres 2024 ist da!

Endlich, endlich, endlich ist sie da: die erste Kollektion der lebenden Musik- und Designlegende Pharrell Williams für Louis Vuitton ist online und jetzt offiziell shoppable. Beim emsigen Durchforsten der Herrenkollektion müssen wir gestehen: eine angenehmere Reizüberflutung haben wir selten erlebt. Baseballjacken mit Patches, bestickte Beanies, Skateboards, Baumwoll-Jacquard-Pullover mit Pixel-Print, Pilotenjacken und haufenweise Perlen und Monogramm-Logos. Und ja, da war doch noch etwas. Die, wir meinen, die Tasche des Jahres. Die Speedy à la Pharrell. Wow!

Bereits bei seiner ersten Fashion Show für das Haus im Juni 2023 musste sich die Fashion Crowd gegenseitig die Münder zuhalten. Wie gut kann die Neuinterpretation einer Tasche schon sein? Pharrell Williams: Jup! LeBron James und Rihanna posten bereits in riesigen Werbekampagnen mit den Bags und die stylischsten Menschen des Kosmos sah man bereits vor dem Launch die Flughäfen und Boote damit verlassen. Urgh, die Obsession ist groß, Leute!

Und hier ist sie, die Neuauflage der klassischen Speedy – oder auch "Express", wie das Haus Vuitton sie 1930 beim Launch zunächst einmal nannte. Die Bowling-Form war sofort total beliebt, feierte einen riesigen Erfolg als die Stil- und Filmikone Audrey Hepburn sie in den 60ern zum liebsten Reisebegleiter kürte und erlebte noch einmal einen enormen Hype als der damalige LV-Kreativdirektor Marc Jacobs sie zurück auf die Laufstege holte. Seither ist die gute Speedy nicht mehr wegzudenken. Nach zahlreichen Kooperationen und Farbflashes, kommt also nun die Crème de la Crème der Neuinterpretationen von Mr. Williams. Natürlich ist er der kreative Kopf der Herrenkollektion und die Big ein Teil dieser, doch wir sind uns sicher alle einig, dass die Grenzen sich längst aufgelöst haben und sich sowohl Männer als auch Frauen auf seine Pieces stürzen werden. Die Tasche aller Taschen gibt's übrigens auch als "Millionaire"-Edition, heißt: mit Kroko-Leder und diamanten-besetzt. Für unschlagbare, wie der Name schon verrät, 1.000.000 Dollar. Klar.

Louis Vuitton beschreibt seine Version der Speedy selbst in etwa so: Sie beschwört die Haltung und Mentalität der Canal Street im Lower Manhattan, New York City, herauf und erschafft ein alltägliches Icon, das für jeden Lebensstil konzipiert ist. Durchtränkt von realen Lebensgefühlen ehrt die neue Speedy die trapezförmigen Linien der klassischen Speedy, präsentiert sich jedoch in geschmeidigem genarbtem Kalbsleder, gefüttert mit feinstem Lammleder. Die weichere Konstruktion ermöglicht es dem Boden der Tasche, sich zu falten und zu drapieren, so wie es durch den täglichen Gebrauch und Gesten geschehen würde. Das Siebdruck-Monogramm erzeugt einen verschwommenen, handwerklichen und fast handgemalten Effekt, der in mehreren Farben über neun Dimensionen hinweg dargestellt wird.

Wir beschreiben sie etwa so: Saftiges Grün! Sonnengelb! Kräftiges Rot! Tiefes Blau! Dazu das Logo mit neuem Touch. So gut! Wir hätten sie am liebsten in jeder einzelnen Farbe. Danke, Pharrell!



Fotos: ©Louis Vuitton



Comments


bottom of page