Wer hier nicht war, hat nicht gelebt.

Wir haben ihn gefunden. Den heißesten Ort der Welt. Na ja, zumindest kommt es einem so vor, wenn man dort ist: Das kalifornische Palm Springs, mitten in der Wüste des Coachella Valley, wo die Zeit in den 50ern stehen geblieben und die Menschen so tiefenentspannt scheinen, dass es einem fast Angst einjagt. Und mitten in dieser kleinen feinen Wüstenstadt steht dieser Gebäudekomplex: das Ace Hotel & Swim Club.

Welcome to the good life! In dem coolen Mid-Century-Flair des It-Hotels kommt man sich vor wie in einer anderen Zeit. Entspannte Songs trillern aus den Lautsprechern übers Geländers, Gäste futtern die besten (wirklich, besten!) Cheeseburger der Stadt, der hellblaue Pool ist gefüllt mit pinken aufblasbaren Flamingos, echten Hipsters und reichlich guter Laune. Die Zimmer sind wahnsinnig geschmackvoll und nicht zu überdreht eingerichtet, und zwar so, dass man gar nicht raus will – wäre da nicht noch etwas viel Besseres am Pool.

Wer sich die Leute mal genauer anschaut, merkt schnell: Das Ace Hotel ist die Erholungsstätte der amerikanischen High Society. Unser Tipp: Wer kann, sollte sich unter der Woche ein Zimmer buchen, dann ist es ruhig und das dazugehörige, wahnsinnig gute Restaurant "King's Highway"ist wie der Pool nicht so überfüllt wie an den Wochenenden, wenn die Crowds aus Los Angeles für ihre wohlverdiente Auszeit kurz vorbeischauen. Außerdem unbedingt ein Zimmer mit Patio buchen, was nur einen geringen Aufpreis kostet, aber vor allem abends (wenn die Stadt blitzschnell schläft) viel wert ist.

Aber ganz gleich, wann und wie lange, Hauptsache man hat den coolsten Pool der Welt zwischen Sand, Bergen und Palmen und die dazugehörigen unschlagbaren Vibes mal erlebt. Das Ace Hotel ist ganz klar unser "place to be when in the desert"… Oh, was wird das für eine gute Zeit, wenn dieser Corona-Spuk endlich mal ein Ende nimmt! Buchbar über acehotel.com


Photos: Ace Hotel