Louis Vuitton: Virgil Abloh. Mehr als nur ein Bildband.

Er ist eine Legende, der Superstar der Fashionbranche. Sein früher Tod erschütterte Freunde, Fans, Ästheten und ließ die Modewelt für einen Moment stillstehen. Virgil Abloh war der Pionier des High End Streetstyles, machte Sneakers Runway-tauglich und ließ Hoodies zu It-Pieces avancieren. Jetzt veröffentlicht Louis Vuitton mit dem New Yorker Assouline Verlag einen Bildband zu seinen Ehren und zu Ehren seiner unverkennbaren Arbeit als Fashion Designer.

© Bogdan Chilldays Plakov


Mit seinem Label Off---White wurde er über Nacht zum Shootingstar. Doch als Abloh 2018 beim Pariser Traditionshaus Louis Vuitton zum Artistic Director erkoren wurde, wussten noch nicht viele, dass er die Luxuswelt ein Stück weit verändern würde: Der erste Afroamerikaner in dieser Position, und einer, der damit Inklusion, Diverität und Empowerment als Überschrift für ein neues Kapitel in der Modegeschichte schreiben würde.

© Victor Virgile Gamma-Rapho Getty Images © Courtesy of Louis Vuitton

© Louis Vuitton Brad Dickson


Das Buch porträtiert mit über 320 Bildern und Worten seines Inneren Circles, zu dem Kendall Jenner, Naomi Campbell, Nigo und Kid Cudi gehören, alle acht Fashion Shows und Kollektionen, die Abloh für das Luxuslabel entwarf und orchestrierte.

Virgil war mehr als nur ein Fashion Designer, er war ein Pionier, ein Visionär. Und so ist auch das Buch viel mehr als nur ein Bildband. Es ist Kunst, Kultur und auch Geschichte.

© Thue Norgaard

© Louis Vuitton Malletier © Winter Vandenbrink

Der Bildband erscheint mit zwei unterschiedlichen Covern, die beide eine Hommage an seine Kollektionen sind, und kostet 120 Euro. Er ist ab morgen zu kaufen auf louisvuitton.com.



Bilder: PR (© Louis Vuitton)